Spielberichte Damen I - Saison 2021/22

Landesliga Nord

SG Scutro – TuS Altenheim 21:29 (13:16)

Viele Fehler bei Scutro-Frauen. 21:29 gegen TuS Altenheim. Eine Halbzeit lang konnte die gastgebende SG Scutro das Derby der Handball- Landesliga der Frauen gegen den TuS Altenheim ausgeglichen gestalten. Am Ende stand dann aber eine deutliche 21:29 (13:16)-Niederlage. „Die Mannschaft hat diszipliniert gespielt, strukturierte Abläufe gezeigt“, so Trainer Maik Keller. Zwar lagen die Altenheimerinnen meist vorne, „aber es war ein Abstand, den man immer noch aufholen konnte“, so Keller.

Über 3:6 (10.) war das Geschehen im weiteren Verlauf bis zum 12:12 (24.) ausgeglichen. Schwächen erlaubte sich die SG in den letzten Minuten der ersten Hälfte, ging folgerichtig mit einem Rückstand in die Pause. Scutro leistete sich eine Vielzahl technischer Fehler, ließ im Angriff gegen eine zunehmend besser und aggressiver ins Spiel gelangende TuS-Abwehr die Konsequenz vermissen. Dagegen fand Altenheim immer mehr Lücken, deckte wiederholt Fehler und Lücken beim Gegner auf und zog entschlossen davon.

Über 15:22 (42.) entwickelte sich eine einseitige Begegnung, in der die Gastgeberinnen den Faden komplett verloren. „Altenheim hatte den größeren Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Unsere Abwehr war in Hälfte zwei nicht mehr so gut in der Ordnung, hat zu viele Lücken gelassen“, hatte Keller beobachtet. Die SG-Niederlage fiel am Ende noch ziemlich hoch aus, Maik Keller mahnte von seiner Mannschaft an, „dass wir uns insgesamt weniger leichte Gegentore einfangen müssen“.

 

 

SG Scutro: Reichenbach, Decker; Heitzmann, Himmelsbach 1, Martin 1, M. Bläsi, Greiner 1, Kira Schrempp, Tscherter 2/1, Herrmann 6/1, Kim Schrempp 2, A. Bläsi 4, Schwendemann 4, Gieringer.

 

Tus Altenheim: Teufel; Nautascher 3, Hörnig 2, Heini, Sax 3/3, Valha, Luick 7/1, Frenk 5, Förster 6, Timm, Szill 3, Holtmann

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Impressum
© SV Schutterzell 1948 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.